Samstag, 28. Februar 2015

Vuokatti für den Mäusepapa

Endlich ist es so weit. 

Was ich schon vor Monaten zugeschnitten habe, ist endlich genäht. 
Mein Mann wollte auch endlich mal etwas Selbstgenähtes. Da ich aber nicht wusste, ob er das Genähte dann auch anzieht, habe ich mich für ein Freebook aus etwas günstigerem Jersey entschieden. 

Meine Wahl fiel auf das Raglanshirt Vuokatti. Den Schnitt und eine Anleitung findet ihr hier. Der Schnitt ist einfach und sitzt perfekt an dem (Vorsicht jetzt wirds schnulzig ;-)) wundervollsten und liebsten Ehemann der Welt. 

Wie würde meine Mama sagen: Einen schönen Menschen kann halt nichts entstellen. 

Jetzt kommt die Bilderflut.





Nein, ehrlich der beste Ehemann ist begeistert und hat schon Nachschub geordert.

Verlinkt wird das Ganze auch noch bei Männersamstag von hüpfeball und beim Nähfrosch.

Donnerstag, 26. Februar 2015

Ein echter Rums

Hallo Ihr Lieben, 

ich nähe jetzt seit circa vier Jahren. Aber für mich habe ich bis jetzt bis auf eine Tasche und ein Kissen noch nichts genäht. 

Es war also überfällig. Als ich den Schnitt Cuddle me vor vielen Wochen sah, war klar, es ist an der Zeit endlich auch mal was für mich zu nähen. Also habe ich ihn gleich nach Erscheinen gekauft und auch gleich Stoff bestellt. 

Dann kam das Projekt ins stocken:

Der Stoff wurde geliefert, ich druckte den Schnitt aus und dann bemerkte ich einen Webfehler im Stoff. So ärgerlich...
Ich reklamierte den Stoff und erhielt eine Ersatzlieferung mit dem gleichen Fehler. Ich reklamierte erneut. Ende vom Lied war, dass ich beide Stoffstücke behalten durfte. 

Heute Morgen ist dann Ratz Fatz ein schicker Cardigan daraus entstanden. Der Kragen und die Bündchen sind aus einem ganz tollen schwarzen Viskosejersey. Ich bin total happy und echt stolz.




Daher verlinke ich mein "Erstlingswerk" bei RUMS.

Mittwoch, 25. Februar 2015

Bitte schalten Sie dieses Kind nicht ab....

...es wird nach dem Update automatisch heruntergefahren.

Uahh, wir haben eine Horrornacht hinter uns. Kennt ihr das?

Das knuffig süße Kind schläft super ein. Mama und Papa sind abends noch ganz fleißig. Mama bastelt Einladungskarten für den Kindergeburtstag vom großen Mäuschen und Papa kümmert sich um Versicherungskram. 

Als Mama und Papa total geschafft ins Bett wollen, ist das Kind wach. Erst denkt man noch: Er hat bestimmt nur Durst. oder Er braucht nur seinen Schnuller. 

HAST DU GEDACHT. ...

Um 00:20 Uhr ist die Nacht vorbei. Das wundervolle Kind ist total wach. Richtig wach und auch nicht durch Wiegen, Kuscheln etc. auch nicht zum Schlafen zu bewegen. Es folgen laaaaaaaaange 4 Stunden, in denen mein Kind verzweifelt wach liegt und nicht versteht, warum Mama nicht einfach das Licht an schaltet und mit ihm spielt. Ich sitze an seinem Bett und singe, streichle, halte Händchen und wiege, aber er möchte nicht einschlafen. 

Um 04:36 hr ist das Mäuschen eingeschlafen und ich habe mich ins Bett gelegt und war total geschafft. 

Was passiert mit den Kleinen in solchen Momenten? Inzwischen bin ich der Meinung, dass diese Nächte immer Vorboten eines Entwicklungssprungs sind. Frei nach dem Motto: "Bitte fahren Sie dieses Kind nicht herunter. Es wird ein Update aufgespielt."

Das Mäuschen war heute morgen fit, wie ein Turnschuh- ich nicht ;-).

Inzwischen habe ich einen riesigen Kaffee getrunken und werde diesen Tag irgendwie durchstehen.

Vorher möchte ich euch aber erst noch eine Spielzeugtonne zeigen, die ich vor einiger Zeit für die Krabbelgruppe des kleinen Mäuschens genäht habe. 



Mein erster Versuch mit Decovil. Das nächste Mal werde ich das Decovil nicht aufbügeln sondern nur einnähen. Das Zeug ist echt wiederspenstig!!!

...und weil es für die Kiddies ist, verlinke ich das Riesenutensilo bei Kiddikram.

Dienstag, 24. Februar 2015

Dachse sind unterwegs

Endlich ist es so weit. Eines meiner gut gehüteten Schätzchen wurde endlich vernäht. Mister Dachs von Cherry Picking habe ich mir schon vor einigen Monaten gekauft. Aber ich wusste nicht so genau, was daraus werden sollte und in welcher Kombination ich ihn vernähen wollte. 

Nachdem das kleine Mäuschen einen ordenlichen Wachstumsschub hatte, war klar, dass es jetzt einen Beagle Boy (Ottobre 4/2013) für den kleinen Mann aus dem Dachsstoff geben wird. Das erste mal habe ich Armpatches appliziert. Da werden wohl noch einige folgen, denn ich finde sie sind echt cool geworden.

Und so sieht das Ergebnis aus:








Ab damit zu Made4boys und weil die Fotos von gestern sind zu mykidwears

...und jetzt hole ich mir meine Nudeln mit Spinat und schaue mir mal die Wochenendarbeiten der anderen Stoffsüchtigen an. 

Donnerstag, 12. Februar 2015

Freebook Bodenkissen für die Spielecke

Zwar haben wir im gesamten Haus Fußbodenheizung, aber auch einen Holzofen im Wohnzimmer.
Dieser Ofen macht wunderschön war. Leider hat dies zum Nachteil, dass die Fußbodenheizung nicht anspringt und die Fliesen ziemlich kalt sind.

Daher haben wir unseren Kindern im Wohnzimmer eine Spielecke mit Teppich eingerichtet. In dieser fehlen jetzt noch einige Bodenkissen. Den Anfang macht dieses Dinokissen:

Oben ist das Kissen aus Baumwolle und auf der Unterseite habe ich einen ausgemusterten Vorhang vom Möbelschweden verwendet. 


Der Schnitt ist ein Freebook von Farbenmix und echt ratz-fatz genäht.


Leider hatte ich nur noch normale Kissenfüllung zuhause. Die hatte ich mir zu Beginn meiner "Nähkarriere" bei Dawanda bestellt. Diese Füllung ist aber leider ein bisschen zu weich.


Für das nächste Kissen werde ich mir wohl Styoporkügelchen anschaffen.


Weils ein Freebook ist verlinke ich es zur Nähfrosch-Freebook-Linkparty und weils für die Jungs ist zu Made4boys.