Mittwoch, 17. Dezember 2014

Schminktäschchen für die Schwiegermama

Meine Schwiegermama ist vor einigen Wochen sechzig geworden!
Sie weiß eigentlich nie, was sie sich wünscht, daher bekam sie eine wunderschön von den Kids bemalte Leinwand und ein neues Schminktäschchen gefüllt mit einem tollen Duft.





Das Schminktäschchen habe ich nach dem Freebook von Marja Katz genäht. Es ging wirklich ratzfatz und das Ergebnis war echt toll. Ein Projekt, dass ich sicher noch einige Male wiedernähen werde.

Auch in den Stoff bin ich sehr verliebt. Dankeschön liebe Marja für dein Freebook.

Und ab damit zum Nähfrosch.

Mara Zeitspielers Verlosung und eine neue Wikinger Mütze

Die liebe Mithessin Mara Zeitspieler hat auf Ihrem Blog inzwischen über 1000 Post geschrieben und das möchte sie mit uns feiern. Ich liebe Maras Blog. Sie hat ein unglaubliches Händchen für Farbkombinationen und seit dem die kleine Zeitspielerin auf der Welt ist hat Sie eine Art Baby(tage)wochenbuch eingeführt. Es macht wirklich Spaß und sie ist eine Inspiration.

http://mara-zeitspieler.blogspot.de/search?updated-max=2014-12-09T11:31:00%2B01:00&max-results=6

Liebe Mara, mach weiterso!!!!!


Und jetzt in eigener Sache :

Mein großes Mäuschen brauchte dringend eine neue Winterbehütung. Die Wikingermütze vom letzten Jahr hat viel erlebt und war inzwischen zu klein.

Mit einer Alternative konnte sich der kleine Dickkopf nicht anfreunden. Also habe ich mich erweichen lassen.
Da mein Neffe (er ist nur ein halbes Jahr älter als das große Mäuschen) auch eine neue Mütze und einen neuen Schal brauchte, habe ich gleich alles zweimal genäht.

Leider sind die Lichtverhältnisse in den letzten Tagen sehr miserable. Und wenn Licht da war, war entweder das Kind nicht da oder die Mütze mit Schal aufgrund enormer Verschmutzung in der Waschmaschine.

Jetzt also etwas ulkige Indoorfotos:


Also die Fotolust war nicht wirklich vorhanden. Aber mein braves Kind hat mitgemacht.

Den Schnitt für die Wikingermütze habe ich letztes Jahr von der lieben Siegrid von Nordland Wichtel bekommen. Diesmal sind die Hörner leider eher etwas hängend.

Die Halssocke ist Marke Eigenbau. Das mach ich immer so frei Schnauze.

Das neue Winteroutfit wird jetzt noch verlinkt zu Made4boys und Kiddikram.

Montag, 1. Dezember 2014

Shirtwoche bei Frl. Rohmilch ... und ich bin wieder da

In letzter Zeit war bei uns irgendwie jede Woche etwas anderes los.
Ich habe zwar einige kleinere Nähprojekte beendet, aber seit einem Monat nicht mehr gepostet.

Jetzt zur Shirtwoche bei Frl. Rohmilch ist es endlich so weit und ich zeige einen Kapuzenpulli, den ich schon vor einigen Wochen für das große Mäuschen genäht habe. Inzwischen hat er Kleidergröße 122/128. Echt irre, wie schnell das geht.




Den Sternchensweat liebe ich und hüte ihn seit August. Ich habe ihn nach einem Wellnesstag beim Schaufensterbummel mit meinem Mann in Fulda gekauft. Ich würde gerne für mich etwas daraus nähen, aber ich habe irgendwie keine Ahnung was es werden könnte.

Donnerstag, 25. September 2014

...noch mehr Babykram

Heute habe ich meine Freundin und ihren kleinen Sohn besucht. Der kleine wird morgen schon 3 Wochen alt. So kleine Würmchen sind ja sooooooooo süß.

Leider mag der kleine Kerl Wickeln nicht besonders. Er verwandelt sich dann in eine Art Feuerwehrsirene (Ich hoffe die Mama verzeiht mir diesen Vergleich). Letztere bleibt dabei übrigens super cool- Hut ab!!!!

Also um allen drei Beteiligten das Wickeln zu versüßen, bekamen sie einen Bezug für die Wickelauflage.
Psst, seht ihr ihn?

Er hat sich schon wieder eingeschlichen der Fuzz ;-).


Und fürs Bettchen hat sich noch eine Puckschlange unter der Nähmaschine rausgeschlängelt. Gefüllt ist sie mit dem Inhalt von 3 Kissen vom Möbelschweden, so kann sie bei Bedarf auch der Waschmaschine mal einen Besuch abstatten. 

Das kleine Mäuschen hat auch eine Schlange und ein Wickelauflagenbezug zur Geburt bekommen. Hier könnt ihr die Sachen bestaunen.

Liebe Grüße

Christel

verlinkt bei: Kiddikram

Dienstag, 23. September 2014

Herbstliche Waldtiere

Auch bei uns hat der Herbst Einzug gehalten. Und zu einem richtigen Herbstoutfit gehören für mich vor allem auch Cordhosen. Der superschöne Waldtierecord wartete schon länger in meinem Stoffschrank auf eine richtige Verwendung. Enstanden sind zwei Kleidungsstücke:

Für die kleine Maus brauchen wir für die Krippe derzeit einige gemütliche Krabbel- und Entdeckerhosen. Diesmal ist es wieder eine Frida geworden. Leider ist das Bündchen ziemlich "labbelig", so dass wir die Hose nur zuhause anziehen werden. Das nächste Mal muss ich die Elastizität des Bündchen berücksichtigen.

 Wie Ihr seht hat der kleine Mann ein neues Hobby: Schränke ausräumen!!! Diesem Hobby ging er gestern nachmittag ausgiebig nach. Wenns draußen regnet, dann muss man sich eben drinnen was einfallen lassen! ;-)

Ebenfalls aus dem Waldtierecord habe ich eine Strampelhose nach dem Schnitt von Klimperklein. Ich liebe diesen Schnitt!!!!

Die Belege aus mit braunen Interlock genäht. Und weil die Mama des kleinen Mats, für den diese Hose in Gr. 62 ist, als kleines Mädchen immer Fuzz statt Fuchs sagte, gibt es noch ne Fuzzaplli auf das Bäuchlein.


Und jetzt schaue ich mal bei mykidwears nach, was andere Kinder am Montag anhatten und der Post wird ebenfalls bei Made4Boys gepinnt.

Liebe Grüße Christel

Freitag, 19. September 2014

Piratenträume....

Das kleine Mäuschen ist seit circa vier Wochen in die Krippe. Da der kleine Mann dort auch seinen Mittagsschlaf macht habe ich ihm einen Schlafanzug genäht.

Die Erzieherinnen mögen lieber zweiteilige Schlafanzüge. Das kann ich auch verstehen. Wenn ich 10 müde kleine Krabbelmäuse bettfertig machen sollte, wollte ich auch keine einteiligen Schlafanzüge mit 10 Druckknöpfen anziehen müssen.


Lange Rede- kurzer Sinn: Ich habe einen meiner Lieblingsschnitte Vitus und eine Frieda aus Priaten- und Sternchenjersey genäht. Mir gefällt die Stoffkombi sehr. Mal schauen, ob ich daraus noch mal etwas zaubere.


Jetzt schläft der kleine Mann auch mal zuhause in seinem neuen Schlafi und träumt bestimmt von tollen Piratenabenteuern. Und Mama verlinkt diesen Post mit Made4Boys und Kiddikram.

Dienstag, 16. September 2014

Babykram

Der kleine Stammhalter unserer Freunde ist endlich da!

Am vorletzten Freitag ist der kleine Mats geboren und er ist totaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaal süß. Seine Eltern haben ein Online-Fotoalbum eingerichtet und so kann ich regelmäßig Zwergenfotos anschmachten.

Mama und Papa sehen sehr glücklich aus und sind es sicher auch. Zur Geburt bekam der kleine Zwerg diese Wölkchenkombi.


Ein Knötenmützchen und eine Babyhose mit Jerseybündchen. Beides sind Schnitte von Klimperklein. Das Knotenmützchen ist ein Freebook und es wird sicher noch oft unter meiner Nähmaschine hervor hüpfen.

Ab damit zu Made4boys, Kiddikram und zur Nähfrosch-Sammlung. ....jetzt schau ich mal nach, was die anderen die letzten Wochen so gemacht haben. Ich habe ja eine ganz schön lange Blogpause hinter mir.


Sonntag, 3. August 2014

Geburtstagskleidchen

Ich freue mich ja immer wieder, wenn ich auch mal was für Mädels nähen kann und darf. Für die kleine Freundin des kleinen Mäuschen ist vor einigen Tagen dieses Jerseykleidchen in Größe 86 nach einem Schnittmuster aus der aktuellen Ottobre entstanden.

Das Kleidchen ist super süß geworden und wurde als Geburtstagsgeschenk an seine neue Besitzerin übergeben, welche es schon gaaaaaaaaaaanz stolz auf der hiesigen Kirmes trug. Das Schöne an dem Schnitt ist, dass es auch im nächsten Sommer vermutlich noch als Tunika getragen werden kann.


Endlich mal wieder etwas für Meitlisache.

Utensilo für den Wickeltisch

Bald macht sich der kleine Bauchbewohner meiner Freundin Laura auf den Weg ins Leben. (Es sind tatsächlich nur noch sechs Wochen!)

Der Nestbautrieb hat bei ihr inzwischen völlig durchgeschlagen und auch ich möchte meinen ersten Beitrag von insgesamt drei Beiträgen zur Ausstattung des Kinderzimmers leisten:


Genäht habe ich ein Utensilo nach der Anleitung von Ninadel.de. Zugegeben meine Täschchen müssen noch mal zu einem Date mit meinem Bügeleisen. Aber ich konnte es nicht erwarten das Utensilo zu zeigen.


Befestigt wird das Utensilo an der "mitgelieferten" Gardinenstange.


.... und ab damit zu Kiddikram und zur Nähfrosch Katjas Sammlung.

Donnerstag, 10. Juli 2014

Ein (treuer) neuer Begleiter

Seit langer Zeit habe ich mal wieder etwas für mich ganz alleine genäht.

Na gut, welcher Mama gehört schon ihre Handtasche ganz alleine. Man schleppt ja ständig irgendetwas zum Spielen, zum Knabben, zum Anschauen/Vorlesen, zum Trinken, zum Drüberziehen etc. mit. Und dann kommt der Göttergatte und fragt : "Hast du da auch noch platz für meinen Geldbeutel?. .....und der Autoschlüssel?"

Ja, habe ich und sie ist toll geworden.



Innen ist die Tasche mit beschichteter Baumwolle gefüttert. Das Außenkleid ist ein fester Retrobaumwollstoff vom blau-gelben Möbelschweden.

Mein RUMS mit neuer Riesentasche.


Dienstag, 8. Juli 2014

Jaaaaaaaaaa sie näht noch, sie näht noch, sie näht noch!

Ich gebe ja zu, ich habe schon laaange nichts mehr von mir hören und sehen lassen!

Aber ich habe doch genäht. Wir waren drei Wochen in Mutter-Kind-Kur und danach bin ich irgendwie noch nicht wieder zum Bloggen gekommen.

Vor der Kur ist dieses Windeltäschchen entstanden.

Erstens ist unser kleines Mäuschen gar nicht mehr so klein! Und das heißt für mich ich muss nicht mehr immer und überall Wechselwäsche mitschleppen. Die Wechselwäsche wartet sowieso für jedes Kind immer im Auto (für alle Fälle). Zweitens musste ich unbedingt Reißverschluss einnähen üben.



Das Täschchen ist nach der Anleitung von Lillesol und Pelle. Sie ist groß genug für min. 3 Windeln in Größe 4, Feuchttücher und Wundcreme. Endlich kann ich auch mal wieder eine normale große Handtasche nehmen.



Das Täschchen ist mein erster Beitrag zu Kiddikram und Made4boys für den Monat Juli. Und auch in Katjas Sammlung kostenloser Schnittmuster darf dieses Täschchen nicht fehlen.

Dienstag, 20. Mai 2014

Auftragskäfer

Meine ehemalige Nachbarin erwartet in zwei Wochen ihr erstes Kind. Es wird ein Mädchen und die Tante dieses Mädchens fragte mich, ob ich für die kleine nicht einen kleinen Käfer nähen könnte. Sie hatte den Käfer gesehen, den Ringelblümchen für unser kleines Mäuschen genäht hat, und sich gleich verliebt.

Also habe ich einen richtigen kleinen Ladybug genäht. Ich hoffe er wird der kleinen Erdenbürgerin gefallen.


Die Flügel sind mit Bratenschlauch gefüllt, damit sie ein wenig knistern. Im Kopf hat der Käfer eine Quitsche und im Körper ist eine Rassel. Zur Befestigung an Kinderwagen, MaxiCosi usw. habe ich mich für einen Babyspielring von Jako-o entschieden. Die sind für diese Zwecke echt super, weil man kein Stückchen Stoff suchen muss an dem man sie festklippen kann und die Babys können sich daran nicht verletzten.

Der Käfer besteht oben aus Fleece, der Bauch ist aus Frottee und die Flügelchen sind obendrauf aus Jerseystöffchen. Das Schnittmuster ist von Feines Stöffchen. Ich habe es jedoch auf 80% verkleinert.

Bin gespannt, was die werdende Mama zu dem Käferchen sagt.

Endlich kann auch ich mal was bei Meitlisache einstellen.

Montag, 19. Mai 2014

Sommerhöschen für das kleine Mäuschen...

Meine zwei Mäuse und ich fahren in ein paar Tagen in eine Mutter-Kind-Kur. Das kleine Mäuschen benötigte dringend hierfür noch zwei kurze Höschen.

Ich habe mich für das Freebook Sommerhose von Klimperklein entschieden. Da ich die Schnitte von Pauline so toll finde und auch die Babyhose an meinem jüngsten Sproß super süß sitzt, scheint die Wahl genau richtig zu sein. Der Schnitt ist eine 3/4 lange Hose, die wirklich viele Möglichkeiten bietet und vor allem dem kleinen Weltentdecker gaaaaaaaaaaaaaanz viel Bewegungsfreiheit.



Die Hose ist schnell genäht, da Sie aus nur zwei Schnittteilen plus entsprechendem Bündchen besteht. Die erste Hose haben wir heute das erste Mal zur Probe ausgeführt. Den Äpfelchenstoff habe ich von Ringelblümchen, da es selbst für ein Ärmelchen für ihre kleine nicht ausgereicht hätte. Für das Mäuschen hat es noch für ein "ganzes Hosenbein" gereicht. Dankeschön ;-)

Und ab damit zu Made4boys und My Kid Wears und da stöbere ich dann erstmal, was die anderen Schönes genäht haben.

Erste Mutterpasshülle

Nein ganz so faul, wie es scheint, war ich nicht! Irgendwie bin ich nur nicht zum Posten gekommen. Genäht wurde jedoch jede Menge.

.... u.a. für meine liebe Freundin Laura ein Mutterpasshülle. Ich hoffe sie gefällt.




Genäht ist die Mutterpasshülle nach der Anleitung von Nicole (Upidu). Sie ist superschnell genäht und hat auf der Innenklappe eine Klarsichttasche für Ultraschallbilder.

Sonntag, 13. April 2014

Last minute

Hallo zusammen,

lange habe ich keinen Post mehr geschrieben. Genäht habe ich auch nicht.

Aber jede Menge Schnitte genäht und Schnittteile zugeschnitten.

Und very last minute auch dieses Teilchen, welches am Nähwettbewerb von LunaJu teilnimmt.


Die Hose ist für einen kleinen Krümel, der oder die sich im September auf die Welt machen wird. Mama des Krümels ist eine meiner besten Freundinnen, der ich versprochen habe jeden Schwangerschaftsmonat etwas zu nähen. 

Das Schnittmuster dafür ist die RAS von Katja (Nähfrosch ). In Größe 56 habe ich mich das erste Mal an diese Hose gewagt. aber sie sieht ganz süß aus. Die Applikationsvorlage hat mir Kristina netter Weise noch heute abend zugemailt. Danke!!

Die Segel des Bootchens sind aus Frottee und der Rest aus Jersey.

Das Höschen wird ebenso verlinkt zu Kiddikram.

Montag, 17. März 2014

Piratenbeanie

Kennt ihr das auch?

Ihr näht etwas für andere Kinder, ausnahmsweise mal nicht für die eigenen. Da ist der Krach schon vorprogrammiert. Unser großes Mäuschen hat echt Probleme damit die "Werkstücke" seiner Mama aus dem Haus zu geben. Das Theater hatten wir auch bei den Beanies für seine Cousins. Daher gab es auch für ihn ein neues Beanie.



... und wenn ich mir das schmuddelige Ding von letztem Jahr anschaue war das auch dringend nötig ;-).

Genäht ist das süße Mützchen wieder einmal nach dem Freebook und der Anleitung von MamaHoch2 und aus einer altbewährten Stoffkombi; Lieblingstotenkopfjersey+ Sternchen- und Streifenjersey in rot..

Weil der große Pirat jetzt zufrieden ist, geht das Beanie an My Kid Wears #10 zu Fräulein Rohmilch.

Kuschelmonster für die Stiefmamacouch

Unsere Familie hat eine Woche im Jahr, da kommen wir ganz schön ins Schwitzen.
Das große Mäuschen und meine Stiefmama, sowie mein Bruder, seine Freundin und mein kleiner Neffe haben innerhalb von sechs Tagen Geburtstag.

 Heute ist der letzte Geburtstag dieser anstrengenden Woche und ich bin ganz schön k.o.. Denn dieses Jahr hatten auch noch diverse Familienmitglieder die Magen-Darm-Grippe und das kleine Mäuschen das Dreitagefieber.

Also ich bin geschafft. Trotzdem möchte ich euch das Geschenk für meine Stiefmama nicht vorenthalten.

Letztes Jahr kaufte ich mir diese Zeitschrift:




Hier sind Schnittmuster und Anleitungen für kleine ganz einfache Kuscheltiere drin, die ich als Applikationsvorlagen benutzen wollte. Meine Stiefmama hat die Zeitung gesehen und sich selbstverständlich ein riesiges Kuschelmonster für ihre Couch gewünscht. Zum Geburtstag hat sie es jetzt bekommen:
















Ich habe jedoch keine der Vorlagen genutzt, sondern es Freihand gezeichnet und dann zugeschnitten. Es ist aus Fleece genäht. Besser gesagt aus Fleecedecken von Möbeldiscounter. Die Gesichter (es hat auf jeder Seite eines) sind aus Fleeceresten zusammengesetzt. Hat echt Spaß gemacht, das Ding zu nähen. Ich glaube, dass die Kids auch jeweils ein etwas kleineres Exemplar bekommen.

Samstag, 15. März 2014

Noch ein Autoshirt

Das große Mäuschen hatte sich im Stoffladen seinen neuen Lieblingsstoff ausgesucht. Aus diesem Stoff entstand ein weiters Shirt. Diesmal mit Raglanärmel (Schnitt Ottobre 3/2013) und mit Ringeljerseyärmeln.




Eigentlich geht es bei uns sonst nicht so martialisch zu, aber das große Mäuschen ist vor kurzem 4 Jahre geworden. Das Schwert und das Schild waren die Ritterausstattung für die Gäste.

Freitag, 14. März 2014

Fliegenpilzhöschen

Unser kleines Mäuschen ist eine richtige Frierkatze (hihihi- das klingt vielleicht blöd).

Nein, aber im Ernst, der kleine Mann friert wirklich leicht. Daher haben wir einige Fleecehosen im Einsatz. So kleine Männer wachsen ja wie Unkraut und deshalb habe ich mal wieder eine neue Hose aus einem supersüßen Fliegenpilzfleece genäht. Mit Wohlfühlbund und Platz zum Wachsen und für Bewegungsfreiheit. Letztere haben wir derzeit wirklich nötig. Den Stoff bekam ich vor einiger Zeit von meiner lieben Ringelblümchen. Danke meine Liebe.



Und jetzt muss dass Mäuschen auch bei Oma ohne Fußbodenheizung nicht frieren. Damit ist auch mein zweiter Beitrag für Kiddikram im März 2014 fertiggestellt.


Mittwoch, 5. März 2014

Ich bin Bündchenfaul!- Ihr auch?

Endlich sind ist es fertig! Das große Mäuschen musste nun wirklich lange genug warten.

Er hat sich vor einigen Wochen im Stoffladen einen Autostoff ausgesucht. Schnell war auch klar, was daraus werden soll. Fast genauso schnell waren die Teile zugeschnitten und zusammengenäht.

Aber dann kamen die Bündchen dran und da verlässt mich oft die Lust. Warum? -Das weiß ich auch nicht!

Was lange währt, wirt endlich gut! Der Große freut sich sehr! Wie man sieht ;-). Fotografiertwerden ist einfach nicht sein Ding!




Der Schnitt ist wieder Beagle Boy aus der Ottobre. Und ab damit zu kiddikram.

Neue Beanies braucht das Land

Meine drei Neffen bekamen vom Nikolaus jeweils eine Drachenmütze.
Und jetzt, wo die Sonne die kleinen Köpfen unter den Fleecemützen erhitzt, haben sich die Mama und der Papa der kleinen Drachen neue Frühjahrsmützen gewünscht.


Die Mützen sind genäht nach der Anleitung von MamaHoch2.

Vielleicht kann ich demnächst ein paar Tragefotos nachreichen. Aber jetzt gehen die Beanies erst mal zu Made4boys- mein erster Streich für den Monat März.

Freitag, 21. Februar 2014

Blogjubiläum bei Mamahoch2

Einen meiner Lieblingsnähblogs feiert einjähriges Jubiläum:


Er gehört zu meinen Lieblingsblogs, weil Sabrina und Bianca dort nicht nur über ihre Nähprojekte, sondern auch über das tägliche Leben mit Kindern schreiben. Es ist immer wieder erfrischend, weil man sich in vielen ihrer Posts wiederfinden kann. 

Super sind auch die schönen Nähanleitungen. Ganz besonders gefällt mir die Aktion Freebooktratsch. Hier stellen Bloggerinnen ihre Freebooks vor, dabei gibt es immer wieder neues zu entdecken. Es lohnt sich auf jeden Fall immer mal wieder reinzuschauen.




Und zum Jubiläum gibt es gibt eine Menge toller Verlosungen....

Bis bald

Montag, 10. Februar 2014

Raketen Hoodie

Auf meinem Blog war es einige Tage ziemlich ruhig. Leider im "wirklichen" Leben nicht! Unsere Minimaus hat das Schlafen weitgehend eingestellt- Zahnen- Entwicklungsschub- Krabbeln lernen- Blockade? Whatever!

Aus diesem Grund habe ich mir am Samstag einen freien Nachmittag verschafft und meine drei Männer zu den Schwiegereltern verschickt! Vier Stunden nur für mich!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Das erste Mal seit 7 Monaten. Und was macht man als Erstes?

1. Etwa 20 Minuten bewegungslos auf der Couch sitzen.
2. Eine Waschmaschine anstellen.
3. Freundin anrufen und mitteilen, dass man jetzt sturmfrei hat.
4. Auf die Couch und versuchen zu schlafen.
5. Dann hat es mich in den Fingern gejuckt und ich habe endlich den Hoodie meinen Großen fertig gestellt!

Und hier ist das Ergebnis:



Am Sonntag habe ich dann noch die Bündchen drangenäht, so dass wir den Pulli heute schon zur U8 ausgeführt  haben.



Ich bin ziemlich stolz auf mein Werk daher ab damit zu  Made4boys und My kid wears #5.

Freitag, 31. Januar 2014

Verlosung bei Prinzessin Kunterbunt

Hallo Ihr Lieben,

auf dem tollen Blog von Prinzessin Kunterbunt gibt es bis heute noch eine Verlosung!

Wer teilnehmen will, bitte hier entlang

Liebe Grüße und viel Glück

Montag, 27. Januar 2014

Grüner Kuschelanzug

... bevor er nicht mehr passt, wollte ich den Kuschelanzug doch noch mal an der Minimaus fotografiert haben.

Genäht habe ich ihn schon im (ich glaube)Oktober. Er begleitet uns also bereits den gesamten Herbst und auch an den wärmeren Tagen dieses Winters. Leider habe ich an den Beinen meine Nahtzugabe etwas überschätzt, so dass er dort ziemlich eng sitzt.


und hier von hinten



Sonst finde ich ihn ganz süß. Wahrscheinlich werde ich noch einen nähen- fürs Frühjahr. Mal sehen, ob ich die Passform dann besser treffe.

Mein erstes Mal bei my kid wears.

Übrigens die Minimaus robbt jetzt durch den ganzen Raum. Die Spielsachen des großen Mäusschens sind jetzt nicht mehr sicher! Langweilig wird mir zur Zeit nicht ;-)!

Sonntag, 26. Januar 2014

Täschi für die Patentante

Bis jetzt habe ich mich immer um das Einnähen von Reißverschlüssen in Taschen gedrückt.

Im Nachhinein weiß ich nicht wieso. Eine Patentante des kleinen Mäuschens hat Geburtstag und eigentlich schenken wir uns nichts mehr. Da ich aber schon einige Zeit ein Kosmetiktäschchen nähen wollte, war jetzt der Zeitpunkt gekommen einen Prototyp zu nähen. Ich habe mir die Anleitung von Lillesol und Pelle ausgesucht:



 
Ich gebe zu, die Positionierung der Applikationen muss ich noch verbessern! Aber ich denke fürs erste Mal ist es in Ordnung. Ich hoffe Ela freut sich!

Samstag, 25. Januar 2014

Wickies neuer Freund

Hallo Ihr Lieben,

beim Surfen stieß ich kurz vor Weihnachten auf Siegrids Blog Nordland Wichtel. Unter anderem habe ich dort auch ihre tolle Wickingermütze gesehen und mich gleich verliebt.

Siegrid hat mir freundlicher Weise den Schnitt zugesendet und mir erlaubt ihn auch zu Posten. Danke Siegrid.

Unsere große Maus ist total happy über die Mütze....




.... obwohl ich nicht weiß, ob ich die Mütze nicht lieber hätte in der größeren Größe nähen sollen.
Schön ist sie aber auf jeden Fall, daher ab damit zu Kiddikram.

Freitag, 17. Januar 2014

Tatütata....

Das große Mäuschen ist ein absoluter Feuerwehrfan. Daher wünschte er sich ein Feuerwehrshirt.
Und das macht Mama doch möglich! Der Schnitt heißt Vitus und gefällt mir prima, habe ihn schon ein paar mal verwendet. Das ist jetzt schon Größe 122-- echt irre wie die Zeit vergeht.....


Ich habe ja keine Angst davor meinen Jungs auch mal Rot anzuziehen. Mein Großer eigentlich auch nicht. Er hat sich total über sein neues Shirt gefreut. Als ich ihn aus der Kita abholte sagte er, dass ein Junge zu ihm gesagt habe, dass Rot nur für Mädchen wäre- er war ziemlich geknickt. Ich habe ihm dann gefragt, was denn alles so rot ist und er sagte treffend: "..Vor allem die Feuerwehr eben und da sind ja gar nicht soviele Mädchen!".

Vielleicht können wir dann doch noch ein paar Jahre rot tragen!

und ab damit zu Made4boys.

Bohnenfütterung

Die Freundin meines Bruders wünschte sich für Ihren Sohn ein Beanie. Da so ein Jerseybeanie zur Zeit ja nicht gerade wärmt, habe ich eines mit Fleecefutter genäht und noch ein weiteres ohne Fleece für den Frühling ist schon zugeschnitten. Leider weiß ich nicht, wie es angezogen aussieht, weil mein Größter sich weigert es anzuziehen!


Dienstag, 7. Januar 2014

Lesewütiger Ehemann

Endlich sind die Feiertage vorbei, da steht bei uns zu Hause immer erstmal noch der Geburtstag vom GöGa (wie meine Freundin Nadine immer sagt ;-)) an. Und genau für diesen Göttergatten gab es zu seinem diesjährigen Wiegenfest einen Leseknochen, weil er mir beim Lesen im Bett sonst immer mein Kissen mopst.

Genäht habe ich den Knochen nach dieser Anleitung. Er war ziemlich schnell genäht und das Ergebnis ist echt super.



Es werden noch mindestens zwei folgen. Eins für das Kinderzimmer zum Gutenachtgeschichten lesen und eins für mich.

Ab damit zu Alles für den Mann .